V e r e i n s l e b e n


FOTOKLUB - GRILLFEIER  mit  Siegerehrung der

Klubmeisterschaft und BDM-Jahreswertung 2020

 

Geschlechtsspezifische Bezeichnungen gelten im Hinblick auf Lesbarkeit und Erhaltung der deutschen Sprache gleichermaßen für beide Geschlechter.

Die traditionelle Grillfeier fand am Sonntag, den 22. August 2021 im Bauhof Pettenbach statt, wo nach dem ersten größeren Zusammentreffen (aufgrund der Covid-19-Maßnahmen) nun auch die Siegerehrung der Klubmeisterschaft 2020 und Bild-des-Monats-Jahreswertung 2020 vorgenommen werden konnte.

 

13 Mitglieder spendeten Getränke oder Mehlspeisen und Obmann-Stellvertreter Egon WASER übernahm anlässlich seines runden Geburtstages (Anfang Mai) die Kosten der Grillspezialitäten und erhielt dafür vom Fotoklub ein Geschenk. Ein herzliches DANKESCHÖN an alle Mitglieder, die zur gelungenen Fotoklub-Grillfeier beigetragen haben.

 

Die Siegerehrung der Klubmeisterschaft und Bild des Monats-Jahreswertung nahm Obmann Franz ETZENBERGER im Beisein von Vizebürgermeisterin Sigrid GRUBMAIR und Vizebürgermeister LAbg. Michael GRUBER vor. An die Sieger und weiteren platzierten Teilnehmer wurden Trophäen und  Geldpreise überreicht.

 

Ernst Rohrauer gewann vereinsintern alles, was es 2020 zu gewinnen gab. In der Jahreswertung der Bilder des Monats siegte er mit zehn Punkten Vorsprung vor Gerhard Hütmeyer und Norbert Fuchs. Die zweiteilige Klubmeisterschaft 2020 gewann er mit einem „Polster“ von 20 Punkten vor Gerhard Hütmeyer und Josef Macsek. Er holte souverän seinen fünften Klubmeistertitel, übrigens zum dritten Mal mit allen Spartensiegen, Farbbild, Schwarz-weiß und Digital. In zwei Durchgängen kamen pro Teilnehmer jeweils 18 von 24 Fotos in drei Sparten in die Wertung, die online ausgetragen und vom ESV Fotoclub St. Pölten bewertet wurde.

 

Klubmeisterschaft 2020: 1. Rohrauer Ernst, 475 Punkte;  2. Hütmeyer Gerhard, 455 Punkte; 3. Macsek Josef, 449 Punkte; 4. Schachinger Ingrid, 437 Punkte; 5. Etzenberger Franz, 419 Punkte; 6. Aitzetmüller Josef, 395 Punkte; 7. Ebner Fritz, 383 Punkte; 8. Aitzetmüller Annemarie, 378 Punkte;

Bild des Monats-Jahreswertung 2020: 1. Rohrauer Ernst, 359 Punkte; 2. Hütmeyer Gerhard, 349 Punkte; 3. Fuchs Norbert, 346 Punkte; 4. Schachinger Ingrid, 339 Punkte; 5. Macsek Josef, 334 Punkte; 6. Redtenbacher Karl, 324 Punkte; 7. Grubelnigg Edda, 312 Punkte, 8. Etzenberger Franz, 303 Punkte; 


Ehrenobmann Fritz EBNER feiert seinen 85. Geburtstag:

 

 

 

 

Der Vorstand gratulierte Ehrenobmann Fritz EBNER zum

                                           85. Geburtstag.

Auch der gesamte Fotoklub wünscht ALLES GUTE und vor allem GESUNDHEIT!


Gratulation zum 80er von Josef Aitzetmüller

 

Josef AITZETMÜLLER feierte Mitte Februar 2021 bei „jugendlicher“ Frische seinen 80. Geburtstag. Als Obmann-Stellvertreter, Kassier-Stellvertreter, Zeugwart, Vergnügen, Schank und als Beirat war er jahrelang als Funktionär beim Fotoklub tätig. Und nach wie vor betreut er den Schaukasten für den Verein beim Marktgemeindeamt. 

Corona bedingt gratulierten nur die amtierenden Funktionäre persönlich zum runden Geburtstag und stellten sich beim Jubilar mit einem Geschenkkorb und einem Gedicht ein. 

Die Feier mit dem gesamten Fotoklub wird – sobald dies wieder möglich ist - zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Lieber Josef, der Fotoklub Pettenbach bedankt sich bei dir für deine jahrelange Arbeit im Funktionärsteam und für dein Engagement im Verein und wünscht dir für die nächsten Jahrzehnte weiterhin soviel Energie und Schwung, sowie Glück, Zufriedenheit und vor allem Gesundheit.

Zum 80er von Josef Aitzetmüller

 

In der ganzen Marktgemeinde Pettenbach weiß ein jeder gewiss,

dass der Sepp Aitzetmüller beim Fotoklub zum Treffen ist.

Beim Sepp geht’s mit Kamera und Objektiv wohl gut einher,

er macht schon jahrelang Fotobilder im Format hoch und quer.

 

Seine Ehegattin Annemarie ist seit vielen Jahrzehnten sein Elixier,

und das traute Heim in der Wilflingstraße sein vertrautes Revier.

Ob blühende Bäume, fesche Modells oder einen schönen Krokus,

Josef Aitzetmüller hat mit seiner Kamera bestimmt alles im Fokus.

 

Vor 35 Jahren war er bei da Fotoausstellung in der Raiffeisenkassa,

als Ehrengast damals mit dabei Bürgermeister Wilhelm Strasser.

Ob Dias, Fotos in Farbe, schwarz-weiß oder digital,

fleißig fotografiert hat er in den vielen Jahren überall !

 

Seit 35 Jahren fotografiert er im Verein und das war nicht immer leicht,

mit dem Auslöser im richtigen Augenblick hat er viele Preise erreicht.

Obmann-Stv., Kassier-Stv., Zeugwart, Vergnügen und Schank,

für deine jahrelangen Funktionen beim Fotoklub sagen wir herzlichen Dank.

 

Achtzig stolze Lebensjahre liegen heute hinter dir,

und zu diesem Ehrentag gratulieren herzlich wir.

Der Fotoklub-Vorstand hat sich heute bei dir zusammengefunden,

und wir gratulieren dir zu deinem Geburtstag, zum Runden.

 

Lieber Sepp, der Fotoklub wünscht dir zum Jubelfeste,

viel Glück, Zufriedenheit, Gesundheit und das Allerbeste.

Wir wünschen dir weiterhin soviel Energie und Schwung,

das hält dich für die nächsten Jahrzehnte gesund und jung.


GRILLFEIER mit Siegerehrung des Fotowettbewerbes „Entlang des Almflusses“ 

 

Mit einer Grilllfeier am Sonntag, den 5. Juli 2020 ging der Fotoklub Pettenbach in die heurige Sommerpause. Und auch die mehrmals verschobene Siegerehrung des „STAUDINGER“-Fotowettbewerbes „ENTLANG des ALMFLUSSES“ aus dem Vorjahr konnte endlich vorgenommen werden.

Zum neunten und letzten Mal organisierte der Fotoklub Pettenbach vergangenes Jahr den „Staudinger“-Fotowettbewerb, dieses Mal  zum Thema: „Entlang des Almflusses“. Organisiert wurde der Wettbewerb von Obmann-Stellvertreter Egon Waser. Die Bewertung der Bilder erfolgte durch eine fachkundige Jury. Den Sieg holte sich Routinier Ernst Rohrauer äußerst knapp mit insgesamt 89 Gesamtpunkten vor Martin Radner Martin mit 88 Punkten und einer „10er-Bewertung“ (Höchstnote) und der dritte Rang ging an Redtenbacher Karl, ebenfalls mit 88 Punkten. Mit einem nassen Hund aus der Alm hatte Ingrid Schachinger das am besten bewertete Einzelbild mit 27 Punkten. Alle Teilnehmer erhielten von der Staudinger Bau GmbH zur Verfügung gestellte Warenpreise und Gutscheine. Alle 52 Fotos können weiterhin zu den Öffnungszeiten im ersten Stock der Staudinger Bau GmbH in Pettenbach besichtigt werden.

Ergebnis:

1. Ernst Rohrauer, 89 Punkte; 2. Martin Radner, 88 Punkte inkl. „10er-Bild“; 3. Karl Redtenbacher, 88 Punkte; 4. Ingrid Schachinger, 86 Punkte; 5. Friedrich Ebner, 81 Punkte; 6. Edda Grubelnigg, 76 Punkte; 7. Gerhard Hütmeyer, 72 Punkte; 8. Georg Nestler, 71 Punkte; 9. Josef Aitzetmüller, 69 Punkte; 10. Franz Etzenberger, 65 Punkte; 11. Annemarie Aitzetmüller, 62 Punkte; 12. Ursula Ritt-Steer, 60 Punkte; 13. Alexander Ritt, 52 Punkte;  


Besuch im Waldfrieden/Steyrling zum Gedenken an Diane und Winfried MOSLER:

Leider meinte es der Wettergott nicht besonders gut mit uns.



Fotoklubausflug nach Tirol

 

Unser eintägiger Fotoklubausflug mit 26 Teilnehmern führte uns heuer am 19. Mai 2018 nach Tirol. Mit einem Kleinbus der Busreisen Schranzinger GmbH aus Regau brachte uns Chauffeur Anton am Vormittag nach Terfens, wo wir das „Haus steht Kopf“ und das daneben befindliche „Dschungelhaus“ besichtigten. Dabei sorgten die Papageien für lustige Fotos. Nach dem Mittagessen im GH Pelikan ging es am Nachmittag zu den SWAROVSKI Kristallwelten in Wattens. Die gemütliche Heimreise war mit einer kurzen Einkehr in der Raststation Mondsee verbunden.

 

Gerhard Hütmeyer


Erfolgreiche Jahresbilanz zum 40-Jahr-Jubiläum des Fotoklubs Pettenbach

Sieger der Klubmeisterschaft 2017:

V.l.n.r.: LAbg. Michael Gruber,

Obmann Franz Etzenberger (3. Platz),

Klubmeister Ernst Rohrauer und

Ingrid Schachinger (2. Platz);


LAbg. Michael Gruber,

Obmann Franz Etzenberger (3. Platz),

Klubmeister Ernst Rohrauer und Ingrid Schachinger (2. Platz)

mit den Jung-Fotografen

Michael Berner und Johannes Lugmair.

Michael Berner und Johannes Lugmair,

Obmann Franz Etzenberger (3. Platz),

LAbg. Michael Gruber,

Klubmeister Ernst Rohrauer und

Ingrid Schachinger (2. Platz)

Monika Dutzler unser Geburtstagskind:

 

40-Jahr-Jubiläum des Fotoklubs Pettenbach - Ernst Rohrauer avanciert zum Serien-Klubmeister

 

Der Fotoklub Pettenbach beging seine Jahresabschlussfeier und ließ die Highlights aus 2017 Revue passieren.

 

Obmann Franz Etzenberger präsentierte die Aktivitäten aus dem vergangenen Klubjahr – von den Seitenblicken, der Einzelmedaille und dem Diplom von Johannes Lugmair bei der VÖAV-Jugend-Staatsmeisterschaft, dem Fotowettbewerb

„Land- und Forstwirtschaft in Pettenbach“ samt Vernissage und 40-Jahr-Feier des Fotoklubs bei der Staudinger Bau GmbH, den Teilnahmen bei nationalen und internationalen Fotowettbewerben und den großartigen Erfolgen, insbesondere durch die Jung-Fotografen, bei der in Pettenbach ausgetragenen VÖAV-Landesmeisterschaft zur 40-Jahr-Feier mit fünf Medaillen und acht Diplomen.

 

LAbg. Michael Gruber aus Pettenbach dankte in seinen Grußworten für die Leistungen des Fotoklubs sowohl für die Marktgemeinde als auch für das Land OÖ. Ernst Rohrauer gewann zum dritten Mal en suite vereinsintern fast alles, was es zu gewinnen gab. Bei der Klubmeisterschaft siegte er vor Ingrid Schachinger und Franz Etzenberger. In der Jahreswertung der Bilder des Monats dominierte er vor Ingrid Schachinger und Edda Grubelnigg. Die Spartensiege Farbbild und Schwarz-weiß gingen ebenfalls an Ernst Rohrauer und Ingrid Schachinger war in der Sparte Digital erfolgreich.

 

Willi Hitzenberger präsentierte einen mit Musik untermalten Fotorückblick und mit kulinarischen Köstlichkeiten aus dem Almtal zur Feier des runden Geburtstages von Monika Dutzler klang der Abend im Bierhotel Ranklleiten gemütlich aus.

 

Klubmeisterschaft:

1. Rohrauer Ernst, 777 Punkte; 2. Schachinger Ingrid, 765 Punkte; 3. Etzenberger Franz, 750 Punkte; 4. Dutzler Monika und Fuchs Norbert, jeweils 715 Punkte; 6. Hütmeyer Gerhard, 700 Punkte; 7. Aitzetmüller Josef und Mosler Winfried, jeweils 664 Punkte; 9. Aitzetmüller Annemarie, 649 Punkte; 10. Redtenbacher Karl, 635 Punkte;

 

Jahreswertung Bild des Monats:

1. Rohrauer Ernst, 66,38 Punkte; 2. Schachinger Ingrid, 62,44 Punkte; 3. Grubelnigg Edda, 61,62 Punkte; 4. Hütmeyer Gerhard, 59,87 Punkte, 5. Fuchs Norbert, 59,49 Punkte; 6. Mosler Winfried, 57,74 Punkte; 7. Dutzler Monika, 57,40 Punkte; 8. Hitzenberger Willi, 56,60 Punkte;

 

ein Bericht von Gerhard Hütmeyer

 


FOTOKLUB - GRILLFEIER 2017 

 

Gelungene Grillfeier am Sonntag, den 30. Juli 2017 beim Bauhof in Pettenbach.

Protokoll von Schriftführer Winfried MOSLER:

Anwesende: alle Angemeldeten

"Aktivitäten" / behandelte Materialien:

1. Gegrilltes Fleisch und Fleischprodukte erster Qualität

2. Mitgebrachte Beilagen vorzüglichen Geschmacks

3. Bereitgestellte Kuche, Torten etc. hoher Qualität und Geschmacks

4. Getränke, Sekt zur Feier passend und gut

5. Mitgebrachte Stimmung, dem Anlass und sonnigem Wetter entsprechend, sehr gut

6. Sonstiges: Es besteht hohe Wiederholungsgefahr !

Fotos: Willi HITZENBERGER


FOTOKLUB-AUSFLUG 2016

 

Der heurige Fotoklub-Ausflug am Samstag, den 15. Oktober 2016, führte mit 24 Teilnehmern ins Prämonstratenser-Chorherrenstift Schlägl und zu einer Schifffahrt mit dem Schiff "ADALBERT STIFTER" der Rosenberger Lipno-Line am Moldaustausee in Tschechien.

 

Das Stift Schlägl (lateinisch Plaga) ist eine Abtei der Prämonstratenser (OPraem) in Aigen-Schlägl im oberösterreichischen Mühlviertel. Es entstand in der Nachfolge eines erloschenen Zisterzienserklosters. Das Kloster ist in den Jakobsweg Oberes Mühlviertel und in den Rupertiweg eingebunden. Zudem betreibt es die Stiftsbrauerei Schlägl. 

 

Der Lipno-Stausee am Moldaufluß wurde in den Jahren 1950 bis 1960 errichtet. Der Staudamm ist aufgeschüttet, in der Krone 270 Meter lang, in den Fundamenten 150 Meter breit und insgesamt 29 Meter hoch. Hinter dem Damm entstand ein künstlicher See in Seehöhe von 726 Metern und einem Ausmaß von 4.800 Hektar, die gesamte Länge ist 42 Kilometer und der See beinhaltet bei voller Stauung 316 Millionen Kubikmeter Wasser. Die Ufer des Sees messen fast 164 Kilometer, an der breitesten Stelle ist der See 7 Kilometer breit und bei starkem Wind erreichen die Wellen an diesen Stellen eine Höhe von 1,8 Meter. Die Ufer des Sees reichen auch in das österreichische Staatsgebiet im Gesamtausmaß von 4 Hektar und an dieser Stele führt die Staatsgrenze durch den Stausee. Der Stausee fängt Schnee - und Überflutungswasser ein. Unter dem Damm wurde im Untergrund ein Wasserelektrizitätswerk errichtet, es befindest sich in einer tiefe von 180 Metern. Im Elektrizitätswerk wurden zwei Francis-Turbinen zu 2 x 60 Megawatt und Umfang von 90 Kubikmeter in der Sekunde angebracht. Jeder Liter Wasser im Stausee repräsentiert eine Pferdestärke und täglich spart das E-Werk 50 Waggons an Kohle ein. Aus dem Untergrund des E-Werkes fließt das Wasser durch einen unterirdischen Tunnel in der Gesamtlänge von 3,6 Kilometern in ein Ausgleichsbecken in Vyssi Brod (Hohenfurt) ab und dann weiter in den ursprünglichen Flußlauf der Vitava (Moldau).  

 

 

ALLES GUTE zum 80. Geburtstag

 

Im Rahmen des Fotoklubabends am 3. Juni 2016 gratulierten wir unserem Gründungsmitglied und langjährigen Obmann und nunmehrigen Ehrenobmann Fritz EBNER zum 80. Geburtstag. 

Lieber Fritz, die Funktionäre und Mitglieder des Fotoklubs wünschen dir ALLES GUTE, vor allem GESUNDHEIT, GLÜCK und ZUFRIEDENHEIT sowie weiterhin GUT LICHT beim Fotoklub Pettenbach.

Fotos: Willi HITZENBERGER